„Chandeleur“ in der Realschule

Am Donnerstag hat der WPK-Französisch des Jahrgangs 10 „la chandeleur (2. Februar)“ nachgefeiert. Zu dieser eigentlich religiösen Feier backen alle Franzosen crêpes. Die runden crêpes sollen an die Sonne erinnern und daran, dass die Tage wieder länger werden. Wichtig ist dabei in der linken Hand ein Stück Gold zu halten und mit der rechten Hand die Pfanne. Der crêpe wird hochgeworfen und in der Luft gewendet. Fällt er richtig in die Pfanne zurück, sollte es im kommenden Jahr keine Geldsorgen geben. Fällt er aber daneben bedeutet das für die Finanzen im kommenden Jahr nichts Gutes.
Eine leckere Aktion, bei der alle viel Spaß hatten.

Katarina Arnaud et Gladys Andreau